pixxx.ch (blatti) wrote in swiss_journal,
pixxx.ch
blatti
swiss_journal

Musik-Download

Gemäss dem Beobachter-Artikel "Harsche Töne der Musikkonzerne" ist der Download von MP3's aus Netzwerken wie Kazaa, Freenet, etc. völlig legal. Bedingung ist, dass dies zum Eigengebrauch geschieht und die Musik nicht öffentlich vorgeführt wird sondern nur für Anlässe innerhalb des Familien- und Freundeskreises benutzt wird.

Der Haken an der ganzen Sache: Das Anbieten von Musik und sonstigen geschützten Inhalten ist strafbar. In den meisten Downloadproggies, z.Bsp. Limewire und Konsorten (Link zu den Top20-Programmen auf chip.de) lässt sich jedoch einstellen, dass die eigene Musik nicht zum Download angeboten wird und somit lassen sich diese Programme straffrei benutzen.

Auch nach der Revision des schweizerischen Urheberrechts wird allem Anschein nach das Downloaden von "illegalen" Tauschbörsen für den Eigengebrauch nicht strafbar sein.

Dies passt selbstverständlich der IFPI Schweiz (Interessenvertretung der Hersteller und Produzenten von Tonträgern in der Schweiz) nicht wirklich ins Programm und deshalb versendet sie "Unterlassungserklärungen", welche juristisch gesehen vermutlich nicht mal das Papier wert sind, da sie kaum durchsetzbar sind. Deshalb muss diese "Unterlassungserklärung" nach der Meinung des "Beobachter" auch nicht unterschrieben werden, dann droht allerdings eine Strafanzeige, macht aber nix wenn diese kaum durchsetzbar ist.

In diesem Sinne: Happy Downloading.

veröffentlicht im http.ch blog
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 4 comments